Es ist 2019. Zeit das Jahr mit positiven Nachrichten zu starten! Oder zumindest einer schönen Wendung in einer traurigen Geschichte. Während alle beschäftigt waren Weihnachten und das neue Jahr zu feiern, wirkte es so, als würden alle versuchen sich von ihrer besten Seite zu zeigen und die Welt sich langsam verbessern würde. Leider sieht die Realität anders aus und es gibt immer noch Menschen da draußen, die so viel Böses in sich haben, dass sie ihre Haustiere vor Weihnachten vor die Tür setzen.

Kürzlich tauchte im Internet dieses herzlose Bildmaterial auf

Das Video zeigt, wie ein Mann seinen Hund kurz vor Weihnachten mitten auf der Straße aussetze und es ging sofort viral. Die Leute waren erschüttert, als sie sahen, wie der Hund verzweifelt versuchte wieder zurück ins das Auto zu kommen, bevor sein ehemaliger Besitzer davon fuhr und den armen Hund zurück ließ.

Das Video ging rasend schnell viral und Menschen auf der ganzen Welt versuchen ein neues Zuhause für den Hund zu finden

Das Video wurde ursprünglich von Rachel Butler geteilt, die als Regionalmanagerin für RSPCA, eine Tierhilfsorganisation, arbeitet

In einem Interview mit Bored Panda, sagte RSPCAs Pressesprecher, dass sie dankbar für die Millionen Menschen sind, die das Schicksal des Hundes geteilt haben.

Die Mitarbeiter im Tierheim tauften den Hund ‘Snoop’

“Snoop ist so lieb und genießt es mit Menschen und anderen Hunden zu sein. Er liebt die Nähe einfach und sitzt gerne zwischen den Beinen, kuschelt und genießt die Liebe und Zuneigung von unseren Mitarbeitern.”

Nachdem die Geschichte viral ging, boten viele Promis Snoop ein Zuhause an

Inklusive des ikonischen Rappers Snoop Dogg, der sagte: “Es ist immer Platz für einen weiteren Hund in der Casa de Snoop”

“Wir sind alle überwältigt von den hunderten positiven Nachrichten für Snoop und all den Menschen, die ihm ein Zuhause anboten, inklusive einiger Promis, wie Snoop Dogg.” Leider kann der Hund im Moment nicht adoptiert werden, weil er an ein Adoptionszentrum übergeben wird, wo er von Tierärzten untersucht wird, damit danach die perfekten Besitzer für ihn gefunden werden können.

Und Snoop Dogg ist nicht der einzige, der anbot sich um den verstoßenen Hund zu kümmern

Der britische Journalist Andrew Neil und Comedian Sue Perkins boten dem Hund ebenfalls ihr Zuhause an.

Die Organisation sagt, dass sie überwältigt sind, von all der Unterstützung aus aller Welt

“Unsere Nachforschungen zu der Identität des Mannes, der ihn aussetzte laufen noch und wir sind dankbar für jeden Tipp.”