Weihnachten ist die schönste Zeit des Jahres und in dieser Zeit haben viele von uns den Drang anderen zu helfen. Egal in welchen Umfang, ein bisschen Liebe zu geben ist immer eine gute Idee. Für diejenigen, die ein bisschen Zeit haben, ist es ein beliebter Weg sich in Non-Profit Organisationen zu beteiligen, um den Menschen zu helfen, die es am meisten brauchen.

Seit 2016 besucht eine Organisation namens “The Heart Project” Krankenhäuser und macht Fotos von kranken Kindern mit dem Weihnachtsmann

Es begann alles in einem Krankenhaus in Melbourne, Australien, wo Freiwillige Fotos von Kindern machten und sie in magische Szenerien photoshoppten. Das Projekt wuchs sehr schnell und dieses Jahr besucht das Projekt Krankenhäuser in Australien, Neu Seeland, Kanada und England.

Bildrechte: Lisa Carney

“Die Idee entstand während einer Unterhaltung zwischen mir und Adam Cubito (Co-Gründer des Heart Projects) im Jahr 2016. Wir wussten, dass Fotografie das Potential hat, Kinder in eine andere Welt zu transportieren und merkten, dass es ein cooles Projekt in einem Krankenhaus wäre, wo viele Familien zu Weihnachten nicht nach Hause zurückkehren können”, sagt die Heart Project Gründerin, Karen Alsop.

“Die Kinder lieben es die fertigen Fotos zu sehen und viele sind total überrascht”

Karen sagte auch, dass sie von vielen Eltern hören, dass es das erste professionelle Portrait von ihren Kindern ist.

Bildrechte: Christmas Wish Team

“Für manche war es das letzte Familienfoto, bevor ihr Kind verstorben ist. Es ist auch immer eine emotionale Achterbahnfahrt für unser Team. Wir kommen den Familien sehr nahe und manchmal ist es echt schwer die Eindrücke zu verarbeiten.”

“Was wir machen ist so wertvoll und wir würden es für nichts auf der Welt aufgeben.”

Bildrechte: Mandy Smith and Karen Alsop

Dieses Jahr hat das Projekt 10 Krankenhäuser in Melbourne, Sydney, Adelaide und Perth in Australien, Christchurch und Auckland in Neu Seeland, Ontario in Kanada und Bristol und North Devon in England besucht.

Das Projekt reist normalerweise mit ihrem Weihnachtsmann, der das Herz des Heart Projects ist.

Bildrechte: Jesus Rameriz

Die Gründer betonen, dass ihr Weihnachtsmann super mit den Kindern ist und als er mal nicht kommen konnte, meldeten sich Weihnachtsmänner aus der ganzen Welt, um die Kinder an seiner Stelle zu besuchen.

“Dieses Jahr haben wir, vielleicht mehr denn je, eine Welt gesehen, die mit ein bisschen mehr Liebe so viel besser sein könnte,” sagte Karen. In diesem Jahr haben die Freiwilligen bereits mehr als 200 Kinder besucht und verzaubert.

Bildrechte: Karen Alshop

“Unsere Mission war immer ein Lächeln auf die Lippen der Familien zu zaubern, die an Weihnachten eine schwere Zeit durch machen, auch wenn sie der Realität nur einen Tag lang entkommen können. Und das mit der Kraft der Fotografie und Photoshop.”

Online feierten die Leute die Initiative auf Anhieb. Das Projekt bringt nicht nur ein bisschen Licht in die Gemüter der Kinder, sondern erinnert uns auch daran, den Menschen um uns herum zu helfen.

Bildrechte: Mandy Smith

Hier sind noch mehr Fotos des diesjährigen Projekts

Bildrechte: Jason Ulsrud

Bildrechte: Ben Shirk

Bildrechte: Richard Wood

Bildrechte: Mark Heaps

Bildrechte: Kris Anderson

Bildrechte: Karen Alshop

Bildrechte: Estelle Trueman

Wenn du noch mehr über das Projekt erfahren möchtest, schau dir hier ihr Video an!